Archive for the 'Sonstiges' Category

So betriebsblind muss man auch erstmal sein. Siehe Bildunterschrift. (Für eine größere Version Bild anklicken.)

Quelle.

Später mehr. Wenn die Worte wieder da sind.

G’bye.

Weihnachten in Comicland. Wie feiern Comicfiguren Weihnachten? Feiern sie es überhaupt? Ein kleiner Rundumblick. Heute: Superman und der Weihnachtsmann und der zweite Weltkrieg.

(weiterlesen…)

Naoki Urasawa schreibt in „Billy Bat“ die Geschichte der westlichen Zivilisation und des westlichen Comics. Vor allem aber schreibt er einen atemberaubenden Pageturner um Verrat, Mord und Intrige.

(weiterlesen…)

In diesem Monat wird Ralf König in Erlangen den Max-&-Moritz-Preis für sein Lebenswerk erhalten. Einerseits berechtigt, andererseits zu früh, ist es Anlaß, nein, Gelegenheit, sich ein wenig mit dem Zeichner und seinem Werk zu beschäftigen. Weiter geht es mit seinem aktuellen Comicroman.

(weiterlesen…)

Eine eigenwillige, aber amüsante Reaktion auf das Graphic-Novel-Manifest machte offenbar heute via Mail die Runde. Der Versender gibt sich gut verschleiert, ich tippe aber ganz unverhohlen auf den Stuttgarter Raum.

Es gibt offenbar auch einen Blog dazu, man wird sehen, ob und womit der sich füllt. Aus schierem Amüsement hier erstmal der Text des Manifests. Lesen Sie:

(weiterlesen…)

Morgen erscheint “Auf der Suche nach Calvin & Hobbes” bei Carlsen. Das Sachbuch von Nevin Martell beschäftigt sich gar nicht so sehr mit den beiden Comicfiguren. Sondern vor allem mit ihrem Schöpfer Bill Watterson, der – pynchonmässig – ein wunderbares Geheimnis um sich und sein Leben gemacht hat. Dass der Band bei Carlsen überhaupt erscheint, liegt wohl, irgendwie, an mir.

(weiterlesen…)

Es ändert sich mal wieder was in diesem Blog…

(weiterlesen…)

… beim VI. Dresdner Comicfest.

Umsonst und draußen. In der Dresdner Neustadt.

Präsentieren werde ich u.a. die Verlage Modern Tales und – ganz neu! – Metrolit mit ihren Graphic-Novel-Neuerscheinungen. Als eine Art Weltpremiere wird es den Band “17. Juni” von Kitty Kahane erstmals auf dem Comicfest zu kaufen geben. Die Graphic Novel erzählt die Geschichte des Arbeiteraufstandes von 1953 aus sehr persönlicher Sicht.

Mehr Informationen zum Programm des Comicfestes hier.

++++++++++++++++++++++ (weiterlesen…)

Da war doch noch was. Mindestens vierundzwanzig Texte, die schon längst in diesem Blog stehen sollten, aus diesem oder jenem Grund aber nicht hier landeten. Als kleiner Weihnachtskalender finden sie jetzt Verwendung. Heute: eine Hommage an H.P. Lovecraft von Alan Moore.

(weiterlesen…)